Schulstart 2020 / 21 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, 

wir hoffen, Sie hatten eine schöne und erholsame Sommerzeit und sind gut aus dem Urlaub heimgekehrt, so Sie denn verreisen konnten! 

Nun steht das neue Schuljahr 2020 / 21 vor der Tür, leider nach wie vor mit für uns alle ungewissen Aussichten. 

Damit wir alle bestmöglich starten und der Schulbesuch so gut wie möglich wird und bleibt, schicken wir Ihnen heute unsere schulischen Maßnahmen. 

 

Schulbesuch vom 10.08.-14.08.2020 

Aufgrund von Fassadenarbeiten (Sandstrahlen, Restaurierung der Fenster), die bis zum 7. August beendet sein sollten, ist die Schule nach wie vor eingerüstet, und die Fenster sind mit einer Plane verklebt, welche ein regelmäßiges Stoßlüften verhindert. In Absprache mit dem Schulträger und dem Hochbauamt haben wir entschieden, dass die 8., 9. und 10. Klassen in der kommenden Woche „Unterricht am anderen Ort“ machen, damit die Baumaßnahmen zügig beendet werden können. 

Kernzeit ist von 9.00 – 14.00 Uhr, die Klassenleiter*innen informieren Sie und die Schüler*innen über die individuell geplanten Aktivitäten und Treffpunkte. 

Ihr Kind kann aufgrund dieser Gegebenheiten in der ersten Woche nicht am Essen teilnehmen. Bitte denken Sie daran, bei Nobis abzubestellen, falls Sie schon gebucht hatten und geben Sie Ihrem Kind entsprechend Verpflegung mit! 

In der Woche vom 17. bis 21. August läuft dann (hoffentlich!) alles wieder wie geplant. 

 

Corona-Maßnahmen 

Das Land Berlin startet am 10.08.2020 mit vollem Regelbetrieb, und in allen Schulen gilt bis auf den Unterricht und die Durchführung der außerunterrichtlichen und ergänzenden Förderung und Betreuung die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen. Das Tragen der Maske ist während des Unterrichts und auf dem Schulhof nicht verpflichtend, es steht aber jedem/jeder frei. Bei näherem Kontakt (z.B. Gruppenarbeit) raten wir dringend an, die Maske aufzusetzen. 

Wer sich an diese Vorgaben nicht hält, darf sich nicht in der Schule aufhalten und folglich nicht am Unterricht teilnehmen! 

Wir sind überzeugt, dass wir alle einen verantwortungs- und respektvollen Umgang miteinander pflegen und es nicht dazu kommen wird! 

Sollte Ihr Kind gesundheitsbedingt nicht am Unterricht teilnehmen können und / oder keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen dürfen, ist dies mit einem ärztlichen Attest zu bescheinigen. 

 

Rückkehr aus Risikogebieten 

Sollten Sie sich und/oder Ihr Kind in den Ferien in einem vom RKI ausgewiesenen Risikogebiet aufgehalten haben, bitten wir Sie dringend, sich und Ihre Kinder selbstständig in eine zweiwöchige Quarantäne zu begeben oder einen aktuellen negativen Corona-Test vorzuweisen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Brief von Schulsenatorin Frau Scheeres. 

 

 

Und nun wünsche ich uns allen einen möglichst angenehmen Schulstart, mit vielen Grüßen 

Miriam Pech & das Kollegium der Heinz-Brandt-Schule 

 

 

Brief der Schulleitung

 

Brief der Senatorin